35364348_859825484219843_2210863406645248000_n

 

Am dritten Tag der Exkursion standen zwei wichtige Termine an der Tagesordnung – Termine an der Standford University. Empfangen wurden wir von Dr. Jan Auerhammer. Jan führte uns im Rahmen eines Workshops zum Thema Design Thinking in den Räumen der d.School an der Standford University. Die Bedeutung von Design Thinking für komplexe Lösungen sowie die Auseinandersetzung mit dem Thema zur Entwicklung von MVP’s haben die bestehenden Kenntnisse vertieft und die TeilnehmerInnen waren weitgehend beeindruckt.

35521636_859824924219899_5114408354126495744_o

35464663_859824910886567_4370567160020336640_o

35463651_859828074219584_297534099948568576_o

 

Darüber hinaus hatten wir auch die Freude, Prof. Dr. Larry Leifer – einer der führenden Köpfe im Bereich engineering design thinking – kennenzulernen und uns mit ihm auszutauschen.

35414067_859825000886558_4450663987943571456_o

35429028_859828057552919_6588822372885725184_n

35531050_859825014219890_7452460972360335360_o

 

Am Nachmittag ging es im HanaHaus in Palo Alto mit einem Vortrag von dem Autor, Berater und Mobilitäts-Experten Dr. Mario Herger weiter. Mario hat uns im Rahmen seines Vortrags die disruptive Innovation im Bereich der Mobilität aufgezeigt und die zukünftige Bedeutung von Silicon Valley in dem Bereich dargestellt. Das Potenzial von Tesla und weiteren Unternehmen und Startups im Bereich der Mobilität stellt eine große Gefahr für die bestehenden Automobilkonzerne dar, insbesondere für die deutsche Automobilwirtschaft.

35426472_859828090886249_1036031358306091008_o