Entrepreneurship Center | Lieber gründen



Autorenarchiv - Info

Allgemeine Information des Entrepreneurship Center

Von Design Thinking, Engineering und disruptiven Innovationen in der Mobilität

35364348_859825484219843_2210863406645248000_n

 

Am dritten Tag der Exkursion standen zwei wichtige Termine an der Tagesordnung – Termine an der Standford University. Empfangen wurden wir von Dr. Jan Auerhammer. Jan führte uns im Rahmen eines Workshops zum Thema Design Thinking in den Räumen der d.School an der Standford University. Die Bedeutung von Design Thinking für komplexe Lösungen sowie die Auseinandersetzung mit dem Thema zur Entwicklung von MVP’s haben die bestehenden Kenntnisse vertieft und die TeilnehmerInnen waren weitgehend beeindruckt.

35521636_859824924219899_5114408354126495744_o

35464663_859824910886567_4370567160020336640_o

35463651_859828074219584_297534099948568576_o

 

Darüber hinaus hatten wir auch die Freude, Prof. Dr. Larry Leifer – einer der führenden Köpfe im Bereich engineering design thinking – kennenzulernen und uns mit ihm auszutauschen.

35414067_859825000886558_4450663987943571456_o

35429028_859828057552919_6588822372885725184_n

35531050_859825014219890_7452460972360335360_o

 

Am Nachmittag ging es im HanaHaus in Palo Alto mit einem Vortrag von dem Autor, Berater und Mobilitäts-Experten Dr. Mario Herger weiter. Mario hat uns im Rahmen seines Vortrags die disruptive Innovation im Bereich der Mobilität aufgezeigt und die zukünftige Bedeutung von Silicon Valley in dem Bereich dargestellt. Das Potenzial von Tesla und weiteren Unternehmen und Startups im Bereich der Mobilität stellt eine große Gefahr für die bestehenden Automobilkonzerne dar, insbesondere für die deutsche Automobilwirtschaft.

35426472_859828090886249_1036031358306091008_o

Info
Juni 19 2018
Allgemeine Information des Entrepreneurship Center

Von weiteren Workshops und interessanten Diskussionen im Silicon Valley

Am Tag zwei unserer Exkursion haben wir uns bereits um 6:30 Uhr von San Francisco auf den Weg nach Silicon Valley zu Google gemacht. Unser Alumnus Martin, der seit über vier Jahren bei Google als Entwickler arbeitet, hat uns empfangen und uns einen tiefen Einblick in das Unternehmen Google gewährt. Insbesondere hat er die Arbeitsweise und die Hervorbringung von Innovationen bei Google erläutert. Unsere TeilnehmerInnen haben die Möglichkeit genutzt und alle ihre Fragen zum Unternehmen gestellt. Nach einer kleinen Shoppingtour in dem Merchandising Shop von Google ging es auch schon zur zweiten Station der Tour weiter …

35361631_858191287716596_2819502663815659520_n

35265103_858192841049774_7225377573155373056_o

35306059_858192857716439_2724624684468404224_n

 

Nach spannendem Input bei Google wurden wir bereits zum Mittagessen bei SAP im AppHaus erwartet. Gleich nach dem gemeinsamen Mittagessen bei SAP ging es mit dem Vortrag von Uwe zum Thema Design Thinking weiter. Nach einem ausführlichen und spannenden Vortrag bekamen wir eine Führung durch das AppHaus und die Prototypen-Werkstatt von SAP.

Vielen Dank für den tollen Einblick in eines der innovativsten deutschen Unternehmen in Silicon Valley!

35302329_858421527693572_8623130445770391552_n

35299207_858421584360233_6017059477285502976_o

35247224_858421781026880_5847956341280210944_o

 

Dr. Andreas Berger von AppHaus lebt seit mehreren Jahren in Silicon Valley. Neben seinen akademischen Aktivitäten bei Stanford University und der University of Berkeley hat er den Innovationsoutpost für RWE in Silicon Valley aufgebaut und anschließend sein eigenes Startup-Unternehmen gegründet. Mit seinem sehr motivierenden Vortrag hat uns Andreas überaus motiviert und viele Denkanstöße gegeben.

Vielen Dank für den motivierenden Vortrag und deine offene Art, die Dinge auf den Punkt zu bringen!

35379513_858432534359138_1714703218333712384_n

35362169_858432644359127_9196940528942317568_o

35415463_858432721025786_4429593827577167872_o

Info
Juni 16 2018
Allgemeine Information des Entrepreneurship Center

Die Silicon Valley Exkursion nimmt Fahrt auf

Nach einem inspirierenden Vortrag und der Diskussion mit Kati haben wir bei AUDI TechHub@Code in San Francisco Input über die Zukunft der Mobilität erhalten und über die Zukunftspläne von AUDI gesprochen. Die Mobilität der Zukunft wird das Leben der Menschen positiv verändern. In dem Punkt sind sich alle TeilnehmerInnen einig!

35389238_857413757794349_9091237393763139584_n

35062494_857413851127673_7172818293122662400_o

 

Im Anschluss ging es weiter zu unserer dritten Station mit der Frage: Wie kann der Markteintritt in den USA erfolgreich gelingen?

Genau dies wurde gemeinsam mit Freddy Sulk vom German Accelerator behandelt und er hat uns Fallstudien zu diesem Thema vorgestellt. Der German Accelerator wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie finanziert und unterstützt und soll die deutschen Startups beim Markteintritt in Amerika unterstützen.

35350054_857418951127163_4196349890491580416_n

35281091_857419717793753_1377274369763442688_o

35329086_857419804460411_7968606974940020736_o

 

Schließlich hat uns Herr Mirko Wutzler von der German-American Chamber of Commerce als unsere vierte Station über seine Zusammenarbeit mit deutschen Corporates in Silicon Valley berichtet und die Leistungen der German-American Chamber of Commerce vorgestellt. Anschließend wurden das Potenzial von Silicon Valley sowie die Schattenseiten eines wachsenden Startup-Ökosystem erläutert.

35242235_857421114460280_3899085870971486208_o

35240045_857421307793594_8303102567005552640_o

 

Wir bedanken uns ganz herzlich für die gute Zusammenarbeit aller Akteure zum Start unserer Exkursion!

Info
Juni 15 2018
Allgemeine Information des Entrepreneurship Center

Unsere Silicon Valley Exkursion ist gestartet!

Es ist soweit! Unsere diesjährige Silicon Valley Exkursion hat begonnen. Unsere Studierenden sind bereits alle gut in San Francisco angekommen und die letzten Absprachen mit unseren Partnern fanden am Sonntag vor Ort statt.

Die erste Station war Kati Schmidt, welche vor ihrer Auswanderung ins Silicon Valley im Jahr 2015 erfolgreich am Aufbau der Wohnungsvermittlungsplattform “Airbnb” beteiligt war.

35114149_855726394629752_5393715682317697024_o

 

Wir haben uns mit unseren Studierenden gemeinsam zusammengesetzt und Kati hat uns spannende Einsichten in ihr Leben und ihre Erfahrungen geben können. Ferner hat sie die beiden Seiten des Startup-Ökosystems in Silicon Valley dargestellt und eine rege Diskussion mit den TeilnehmerInnen der Exkursion geführt. Nach ihrer Zeit bei #Airbnb hat sie ihr eigenes Unternehmen im Bereich Dating in San Francisco gegründet.

35067573_855791111289947_4126516698670956544_n

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei ihr und freuen uns auf eine spannende Woche mit weiteren tollen Persönlichkeiten. Wir halten euch auf dem Laufenden!

Info
Juni 12 2018
Allgemeine Information des Entrepreneurship Center

Wir sind auf der CEBIT!

CEBIT_Logo+R_black

 

Save the Date!

Im Rahmen der CEBIT wird Prof. Asghari mit Herrn Stefan Muhle, Staatssekretär für Digitalisierung im niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung am Mittwoch, den 13.06., gemeinsam über das Thema Digitalisierung und StartUps sprechen.

Datum: Mittwoch, 13.06., 13:00 Uhr
Ort: Halle 27, Stand D56

Kommt vorbei!

Info
Juni 6 2018
Allgemeine Information des Entrepreneurship Center

borek.digital Startup-camp – Bewerbungen für den 3. Accelerator

StartUp_Rocket_1754x2484_preview (2)

Nach dem überwältigenden Echo auf den zweiten borek.digital Accelerator im Frühjahr 2018 wird das Start-up Camp für den Herbst 2018 erneut aufgelegt.

Es handelt sich um eine gemeinsame Veranstaltung der Unternehmensgruppe Richard Borek und des Lehrstuhls für Entrepreneurship der TU Braunschweig und der Ostfalia Hochschule. Das Programm beginnt am 02.07 und läuft bis zum 21.09.2018 im Coworking Space der Unternehmensgruppe Richard Borek in der Theodor-Heuss-Str. 7 in Braunschweig.

Teilnehmen können Teams, die ein Startup Unternehmen gründen wollen oder bereits gegründet haben. Die Anmeldefrist läuft bis zum 31. Mai 2018. In den darauffolgenden Wochen fällt während eines Pitch Days die Entscheidung, welche Teams in das Programm aufgenommen werden. Die Teilnahme ist kostenlos.

Während des Programms erhalten die Startup Teams vielfältige Unterstützung bei der Umsetzung ihrer Geschäftsideen. Jedem Team werden erfahrene Mentoren aus der Gründerszene und aus erfolgreichen, etablierten Unternehmen zur Seite gestellt. Es finden regelmäßige Meetings statt, in denen der Projektfortschritt der Startups gemeinsam überprüft und die nächsten Schritte vereinbart werden. Neben dem Coaching wurde der Zugang zu einem Netzwerk von Experten der Gründerszene, Braunschweiger Unternehmern und Investoren als besonders hilfreich empfunden. Auch der Austausch der Startups untereinander im Coworking Space und auf gemeinsamen Unternehmungen wurde von den Teilnehmern sehr geschätzt. Das i-Tüpfelchen bildet ein Etat für jedes Team, der für erste Marketing-Aktivitäten wie Google-Werbung oder Marktforschung eingesetzt werden kann.

Tragt euch jetzt ein mit eurer Idee unter: borek.digital

Ihr seid euch noch unsicher, ob das Programm genau richtig für eure Idee ist? Dann schreibt mir einfach an h.ghorashi@tu-braunschweig.de

Info
Mai 21 2018

Schmuck-aus-Mexiko_Startup Schaubude Earls Finest Hundekekse_Website STARTUPS_Askozia aeroPS Startup Schaubude ESC Icon leanact GmbH EasyOutsourcing_StartupSchaubude Schaubude_Mobfish Foundstar_StartupSchaubude tegoclass_StartupSchaubude Sprachheld_Startup_Schaubude_klein postkarte STARTUPS_JaLux CampusBraunschweig_Starup Schaubude STARTUPS_WorkAtSchool STARTUPS_echtrund Schaubude_vapintar STARTUPS_KIS STARTUPS_Merapi Schaubude_IANT deligo Schaubude_af-inventions Druck